KW automotive:
Für jeden Anspruch das richtige Fahrwerk.

Der Fahrwerkhersteller KW automotive präsentiert neben dem neuen Mercedes-AMG GT aus dem offiziellen Kundenmotorsport auf dem Auto-Salon in Genf [Halle 2 Stand 2042] zahlreiche Fahrwerkneuheiten für die Straße und den Rennsport. Der Auto-Salon in Genf ist für den Fahrwerkhersteller eine der wichtigsten Publikumsmessen im internationalen Eventkalender.

In den vergangenen 20 Jahren wurde KW automotive ein wichtiger Partner der Automobilindustrie und entwickelt verstärkt für Sportwagen, Supersportwagen und Rennfahrzeuge Fahrwerkanwendungen, die bereits ab Werk bei verschiedenen Automobilherstellern genutzt werden. Daneben baut KW auch sein weiteres Lieferangebot für Tuner und Veredler weiter aus und geht auch mit seiner Fahrwerkmarke ST suspensions deutlich in die Breite des Marktes.

My car is so fucking tief,
because I have so much Höhenangst!
Deutsche Tuner-Weisheit

KW Variante 4
Die Quadratur der Fahrdynamik ist gelungen

Mit seinen Drei-Wege-Hochleistungsdämpfern ist das KW Variante 4 Gewindefahrwerk für Audi RS6 Avant und Audi RS6 Avant Performance das ideale Performance-Upgrade. Das neue Fahrwerk vereint die Vorteile einer für den Motorsport entwickelten Dämpfertechnik mit einem deutlichen Plus an Kurvenstabilität, Rollneigung und Abrollkomfort.

Neben einer stufenlosen Tieferlegung verleiht das Gewindefahrwerk mit seiner separaten 3-Wege-Dämpferkrafteinstellung ein noch präziseres Einlenkverhalten. Die vorkonfigurierte Performanceabstimmung der Variante 4 kann intuitiv auf eine komfortorientierte Abstimmung für die Straße eingestellt werden. Die Einstellung ist dabei unabhängig in der Zugstufendämpfung sowie der Lowspeed- und Highspeed-Druckstufendämpfung möglich. Die Variante 4 erscheint in Kürze für weitere Fahrzeuge im Sportwagen- und Supersportwagensegment.

KW Klassik Fahrwerke
Modernste Fahrwerktechnologie für Old- und Youngtimer

Für eine Vielzahl an Oldtimern und Youngtimern bietet der renommierte Fahrwerkhersteller KW für jeden Anspruch das richtige Fahrwerk. Neben Fahrwerken für den historischen Motorsport umfasst das Angebot von KW je nach klassischem Automobil auch Clubsport-Anwendungen für regelmäßige Trackdays mit Semislick-Reifen sowie Fahrwerke für die Straße.

Die verschiedenen Fahrwerke sind je nach fahrzeugspezifischer Anwendung aus Aluminium, Edelstahl oder Stahl gefertigt. Je nach Einsatzzweck verfügen die verwendeten High-Performance-Dämpfer über verschiedene Ventiltechnologien zum unabhängigen Einstellen der Druck- und Zugstufe oder über geschmiedete Achsschenkel bei BMW- und Porsche-Modellen [BMW E30, Porsche 911 G-Modell], die die Montage erleichtern und eine echte Kostenersparnis sind. Außerdem bieten die Fahrwerke die Möglichkeit einer individuellen Tieferlegung und besitzen ein Gutachten.

Tieferlegungen für Sport Utility Vehicle [SUV]

Die Zahlen sprechen für sich: Bis zu jeder achte neu zugelassene Pkw in Deutschland ist ein SUV, werden Geländewagen hinzugezählt ist es bereits jedes fünfte Neufahrzeug – Tendenz steigend. Dementsprechend herrscht auch im Aftermarket eine erhöhte Nachfrage an Zubehör für SUV und Co.

Der Fahrwerkhersteller KW automotive trägt dieser Entwicklung Rechnung und bietet für zahlreiche SUV und Geländewagen Fahrwerkkomponenten an. Neben Dämpfern, höheneinstellbaren Federsätzen bietet KW auch immer mehr Gewindefahrwerke für Geländewagen und SUV an. Beispielsweise präsentiert KW in Genf sein adaptives DDC plug&play Gewindefahrwerk für den Seat Ateca und Gewindefedern für den Audi SQ5.

Vorstellung neuer Vier-Wege-Dämpfer
und TCR-/GT4-Fahrwerke für den Motorsport

Die KW Competition Rennsportdämpfer und Fahrwerke sind in zahlreichen Varianten erhältlich und werden im offiziellen Kundenmotorsport verschiedener Automobilhersteller wie etwa BMW, KIA, Mercedes, Opel, Porsche und weiteren eingesetzt. In Genf zeigt KW seine Dämpfer für das GT4- und TCR-Reglement und den KW Competition TTRSPW4A TwinTube-Dämpfer.

Mit seiner präzisen 4-fach Dämpfereinstellung mit jeweils 18 Klicks für die Lowspeed- und Highspeedkräfte der Druckstufen- sowie der Zugstufendämpfung eignet sich der Dämpfer durch seine baulagenunabhängige Verwendungsmöglichkeit für jegliche Art von nicht radführenden Achskonstruktionen wie Doppeldreieckslenker- oder Pushrod-Aufhängungen für GT3-, LMP- und Formel-Fahrzeuge.

Adaptive KW DDC Gewindefahrwerke
für BMW M3, Ford Focus RS, Seat Ateca und VW T6

Adaptive Dämpfungssysteme und Gewindefahrwerke spielen auch im Aftermarket und in der Tuning-Industrie eine immer größere Rolle. Bereits seit 2011 bietet der Fahrwerkhersteller elektronisch gesteuerte Gewindefahrwerke an, die mit den verschiedensten Regelsystemen der Automobilindustrie kompatibel sind.

Der große Vorteil: wie in der Serie liest das adaptive KW DDC plug&play Gewindefahrwerk die Seriensensoren aus und passt sich innerhalb von Hundertstelsekunden auf die jeweilige Fahrsituation an. Zusätzlich kann der Fahrer weiterhin über den Serienschalter aus dem Cockpit zwischen den Modi „Comfort“, „Sport“ und „Sport Plus“ wechseln. Sollte es für Fahrzeuge ab Werk keine elektronischen Dämpfer geben, bietet KW mit seinem DDC ECU Gewindefahrwerk die Möglichkeit ein adaptives Gewindefahrwerk samt optionaler Steuerung per Smartphone-App nachzurüsten.

ST suspensions ebenfalls in Genf

Neben Entwicklungen für aktuelle Fahrzeuge bietet ST suspensions, eine Marke der KW automotive Gruppe, auch für immer mehr populäre Gebrauchtwagen zahlreiche Fahrwerkkomponenten an. Beispielsweise hat ST suspensions für den seit 1992 angebotenen Subaru Impreza [Typ GC/GF, GFC, GD/GG, GGS] Gewindefahrwerke entwickelt.

Daneben bietet ST auch für Hyundai Tucson Fahrwerke oder als einer der ersten Hersteller in Europa Sportfedern für die Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio an. Seit ihrer Internationalisierung durch die KW automotive Gruppe hat die in den Siebziger-Jahren in den USA gegründete Fahrwerkmerke eine sehr hohe Marktdurchdringung erzielt.

www.kwsuspensions.de